Verkehrsmeldung

Der Riedbergpass ist die direkte Verbindung nach Grasgehren und der höchst befahrbare Gebirgspass Deutschlands. Die steile und kurvige Staße ist oftmals nur beschränkt befahrbar.
Die aktuelle Verkehrssituation am Riedbergpass können Sie hier einsehen. Die Anzeige wird Live, alle 5 Minuten, mit den geschalteten Bildern aus der Verkehrszeichen-Anlage aktualisiert.

 

1. Obermaiselstein -> Grasgehren (von Obermaiselstein zur Passhöhe):

2. Grasgehren -> Obermaiselstein (von der Passhöhe nach Obermaiselstein):


3. Grasgehren -> Balderschwang (von der Passhöhe nach Balderschwang):



4. Balderschwang -> Grasgehren (von Balderschwang zur Passhöhe):



Riedbergpass bis Ende April halbseitig gesperrt

 

Obermaiselstein Auf längere Wartezeiten müssen sich Autofahrer am Riedbergpass einstellen. Wegen der Schließung der Grenze nach Österreich, können die für dieses Jahr geplanten Arbeiten im Bereich des ostseitigen Anstiegs zur Passstraße nicht wie geplant durchgeführt werden, teilt das Landratsamt mit. Weil der Grenzübergang nur für Berechtigte geöffnet ist, würde Balderschwang bei einer Vollsperrung praktisch von der Außenwelt abgeschnitten. Der geplante Vollausbau des Streckenabschnitts kann daher nur unter halbseitiger Sperrung umgesetzt werden, damit der Ort anfahrbar bleibt. Der Verkehr wird weiter mit einer Ampelschaltung geregelt. Allerdings verlängert sich ab Montag, 30. März, die Wartezeit auf 30 Minuten. Autofahrer sollten also Zeit mitbringen. Die Regelung gilt zunächst bis 30. April. (pm)

 

 

 


Login-Vermieter

Hörnerdörfer

Verwaltung

Facebook